Schlagwort: Smoothie

Quetschie selber machen und ein paar Smoothie-Rezepte

smoothies

Huhu,

heute kann ich euch – endlich! – meine erste Erfahrung für selbst befüllbare Quetschies mitteilen. Bereits in unserem Urlaub haben wir in einem dm einen Quetschie zum selbst befüllen gekauft. Mein Verlobter und ich waren uns einig, da war ein Pinguin abgebildet und daher mussten wir ihn mitnehmen. Ich liebe Pinguine und ich hatte von der Marke (Squiz) viele gute Dinge gehört.

Zu Hause angekommen wurde der Quetschiebeutel gewaschen und durfte dann eine Zeit im Regal stehen bleiben, denn mein Stabmixer hat leider überhaupt nicht funktioniert. Nun haben wir gerade einen neuen Stabmixer bestellt und siehe da – pürieren klappt endlich wie gewünscht. Zum testen wanderten eine Birne, ein Apfel und ein Schuss Milch in den Becher und anschließend in den Quetschie. Ich habe natürlich prompt die Maximal-Markierung übersehen und durfte dann einiges wieder rauslöffeln. Unser kleiner Wirbelwind hat mir den Quetschie fast aus der Hand gerissen und innerhalb weniger Minuten war er leer.

Ich werde ab sofort definitiv öfter selbst Quetschies machen, denn Obst haben wir eigentlich immer zu Hause. Seien es Äpfel, Bananen, Birnen, Weintrauben oder auch Kiwi. Ich bin gespannt welche Geschmacksrichtungen unser Kleiner noch verschlingen wird!

Das Schöne an dem Quetschiebeutel ist, dass man sie auch einfrieren und im Geschirrspüler waschen kann. Das erleichtert das Waschen ungemein. Durch den Zip bleibt der Quetschie dicht und bisher hat unser Kleiner ihn auch noch nicht aufbekommen.

Apfel-Birne-Milch-Quetschie

  • Einen Apfel und eine Birne schälen und schneiden.
  • Milch dazugeben und pürieren.
  • Beides in den Quetschiebeutel füllen.

Banane-Kiwi-Maracuja-Smoothie

  • Eine Banane und eine Kiwi schälen und schneiden.
  • Maracuja-Saft hinzugeben.
  • Nach Belieben süßen (wir nehmen Honig statt Zucker) und pürieren.

Granatapfel-Ananas-Kiwi-Maracuja-Smoothie

  • Ananas, Granatapfel und Kiwi schälen und schneiden.
  • Maracuja-Saft hinzugeben.
  • Nach Belieben süßen und pürieren.

Wassermelone-Banane-Apfel-Maracuja-Smoothie

  • Wassermelone, Banane und Apfel schälen und schneiden.
  • Maracuja-Saft hinzugeben.
  • Nach Belieben süßen und pürieren.

Wenn meine beiden Männer in Obst-Streik sind, mache ich gerne mal Smoothies. Beide verdrücken dann locker ihre Tagesration an Obst. Wollt ihr die Smoothies gerne etwas cremiger, könnt ihr auch etwas Milch hinzugeben. Solltet ihr noch andere Smoothie-Rezepte suchen, dann schaut einfach mal hier.

Eure Freya

Smoothie-Rezepte

Huhu,

Smoothies sind ja super lecker, aber in den meisten gekauften ist ziemlich viel Zucker drinnen. Da ich sie jedoch sehr gerne trinke, verwende ich immer mal wieder meine Küchenmaschine und zaubere mir die Smoothies damit selbst. Ich mache sie jedoch ohne Milch und nur mit Saft oder Wasser. Hier habe ich zwei Rezepte für euch, die uns dreien sehr gut schmecken.

Erdbeer-Banane-Smoothie

Zutaten

  • 250g Erdbeeren
  • 2 Bananen
  • 4 Löffel Zucker
  • Erdbeersaft nach Bedarf

Zubereitung

  • Die Früchte waschen und schneiden.
  • Früchte, Zucker und Saft in den Mixer geben und gut durchmischen.

Wassermelone-Himbeer-Smoothie

Zutaten

  • 1/2 Wassermelone
  • 100g Himbeeren
  • 4 Löffel Zucker
  • Himbeersaft nach Bedarf
  • Zitrone

Zubereitung

  • Die Früchte waschen und schneiden.
  • Früchte, Zucker und Saft in den Mixer geben und gut durchmischen.

Nach und nach werden wir wohl noch einige Smoothie-Rezepte ausprobieren. Leider waren die gekauften Nektarinen bereits am ersten Tag verschimmelt, daher konnten wir hier nicht mehr experimentieren. Ich persönlich finde die Erdbeer-Bananen-Smoothie ein wenig besser, weil er sämiger ist. Das ist jedoch Geschmackssache 😉 Wir überlegen momentan noch, ob wir wiederbefüllbare Quetschies besorgen, dann werde ich auch hier noch einige Rezepte nachreichen. Viel Spaß beim Ausprobieren und trinken!

Eure Freya

 

© 2018 Freyas Tales

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: