Schlagwort: schlagobers

Nudeln mit Schlagobers-Sauce und Faschiertem – Schnelle Küche

Nudeln mit Schlagobers-Sauce und Faschiertem

Huhu,

heute gibt es mal wieder ein Rezept, welches recht schnell geht. Mittags soll es nicht immer nur Reste vom Vortag geben und oft hat man noch einiges im Kühlschrank was weg muss. Heute war das in unserem Fall Schlagobers vom Backen am Wochenende und Faschiertes. Also gab es:

Nudeln mit Schlagobers-Sauce und Faschiertem

Zutaten:

  • 500 g Faschiertes
  • 250 ml Schlagobers
  • 500 g Nudeln
  • Salz
  • Pfeffer

nach Geschmack:

  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Dille
  • Suppengewürz
  • Paprika
  • Chilli
  • Cumin

Zubereitung:

  • Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Nudeln ins kochende Salzwasser geben.
  • Faschiertes würzen und in einer Pfanne anbraten.
  • Sobald das Faschierte durch ist, Schlagobers zugeben.
  • Sauce würzen.
  • Nudeln und Sauce auf Teller verteilen und fertig.

Das Schöne an diesem Rezept ist, dass man es locker nebenher kochen kann. Ich hatte eben ein sehr quengliges Kleinkind an mir hängen, welches unbedingt bei allem live dabei sein wollte und hatte keinerlei Probleme beim kochen. Außerdem geht es recht schnell und schmeckt auch unserem Kleinen sehr gut – vor allem die Nudeln 😉

Eine Alternative zu diesem Rezept wären Spätzle mit Haschee-Pilz-Schlagobers-Sauce

Eure Freya

Spätzle mit Haschee-Pilz-Schlagobers-Sauce

Huhu,

heute gibt es wieder ein recht schnelles Rezept von mir. Es schmeckt super lecker und ist leicht abzuwandeln. Man kann statt Schlagobers auch Sauerrahm nehmen oder die Sauce mit Paradeismark abschmecken. Je nach Geschmack kann man auch Paprika hinzufügen.

Spätzle mit Haschee-Pilz-Schlagobers-Sauce

Zutaten:

  • 500 ml Schlagobers
  • 300 g Faschiertes
  • 200 g Champignons
  • 500 g Spätzle
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.
  • Beides mit etwas Öl oder Butter in einer Pfanne anrösten.
  • Faschiertes zugeben und würzen.
  • Spätzle in der Zwischenzeit in einem Topf kochen.
  • Champignons putzen, waschen, schneiden und in die Pfanne geben.
  • Schlagobers zugeben und aufkochen lassen.
  • Nach Geschmack würzen.
  • Nach Bedarf könnt ihr jetzt Zitronensaft oder Paradeismark hinzugeben.

Eure Freya

Überbackene Fleischpalatschinken

Huhu,

Heute gibt es ein sehr deftiges Rezept für euch. Wir sind sehr gute Esser, doch wir haben es nicht geschafft, die Fleischpalatschinken komplett zu essen. Super lecker, aber nächstes Mal werde ich den Guss ein wenig überarbeiten. Mein Magen verträgt leider Schlagobers nicht so gut. Gefunden habe ich das Rezept hier.

Zutaten

Für die Fleischpalatschinken Masse:

  • 300-400 g Faschiertes
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 EL gehackte Petersilie
  • 1 Becher Crème fraîche (oder 150 g Sauerrahm)
  • Öl (zum Anbraten)
  • Muskatnuss (oder Majoran)
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Fleischpalatschinken Guss:

  • 200 g Sauerrahm
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 Ei (oder 2 Eidotter)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Geriebener Käse (zum Bestreuen)

Für die Palatschinken:

  • 2-3 Eier
  • ca. 250 ml Milch
  • ca. 100-120 g Mehl
  • 1 EL Butter (flüssig oder Öl)
  • 1 Prise Salz
  • Öl (zum Herausbacken)

Zubereitung

  • Backrohr auf 180–200 °C vorheizen.
  • Für die Palatschinken die Eier in eine Schüssel schlagen und mit Milch, Mehl, flüssiger Butter sowie einer Prise Salz zu einem dünnflüssigen Teig anrühren.
  • Wenig Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Teig dünn eingießen und zu einer Palatschinke backen.
  • Restlichen Teig ebenfalls zu Palatschinken backen und diese übereinander gestapelt warm halten.
  • Für die Fleischpalatschinken-Fülle die Zwiebeln fein hacken und in etwas Öl hell anschwitzen.
  • Knoblauch fein hacken, ebenfalls zugeben und nun das Faschierte einmengen.
  • Mit dem Kochlöffel gut zerteilen und unter wiederholtem Umrühren gut durchrösten.
  • Petersilie zugeben, mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss oder Majoran abschmecken und so lange rösten, bis die ausgetretene Flüssigkeit zur Gänze verdunstet ist (oder diese abgießen).
  • Mit Crème fraîche zu einer sämigen Masse verrühren.
  • Bei Bedarf nochmals abschmecken.
  • Palatschinken auflegen, mit etwas Fleischpalatschinkenmasse bestreichen und wieder einrollen.
  • Eine passende Form mit Öl ausstreichen und die Palatschinken einlegen.
  • Für den Fleischpalatschinken-Guss den Sauerrahm mit Schlagobers sowie Eidottern glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Eventuell übrig gebliebene Reste der Fleischmasse ebenfalls einrühren und alles über die Palatschinken gießen.
  • Die Fleischpalatschinken nach Belieben mit geriebenem Käse bestreuen und im heißen Backrohr gute 15 Minuten backen, bis der Guss gestockt ist.

Eure Freya

© 2018 Freyas Tales

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: