Snack für zwischendurch – Pizzaschnecken

Huhu,

heute gibt es wieder einmal ein Rezept für einen schnellen Zwischendurch-Snack. Gefunden habe ich ihn hier.

Feine Pizzaschnecken

Zutaten:

  • 760 g Mehl
  • 400 ml Milch
  • 160 g Butter
  • 1 Würfel Germ
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Packung Pizzakäse (gerieben)
Zutaten Für die Fülle
  • 500 g Tomate (passiert)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Pizzagewürz
  • 250 g Toastschinken

Zubereitung:

  • Für den Teig Milch und Butter in einen kleinen Topf geben und soweit erwärmen, dass die Butter schmilzt.
  • Kurz abkühlen lassen.
  • Mehl in eine Rührschüssel sieben, Salz, Zucker und zerbröselte Germ unterrühren.
  • Milch-Butter-Gemisch über das Mehl gießen und mit dem Knethacken der Küchenmaschine solange kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Teig in der Schüssel lassen mit einem Küchentuch abdecken und solange gehen lassen, bis er ca. die doppelte Größe erreicht hat.
  • Für die Fülle Knoblauch pressen, Schinken in sehr kleine Würfel schneiden.
  • Dann alle Zutaten in einer Schüssel miteinander verrühren.
  • Teig in 4 Teile teilen.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den ersten Teig möglichst Rechteckig ausrollen.
  • Mit einem Viertel der Fülle bestreichen (dabei am Rand ein paar Zentimeter frei lassen).
  • Einrollen und in Scheiben schneiden.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen, darauf die Pizzascheiben auflegen.
  • Leicht andrücken.
  • Im Rohr bei 180°C ca. 20 Minuten backen.
  • Mit dem restlichen Teig und der Fülle genau so verfahren.

Diese Schnecken habe ich zum Geburtstag unseres Kleinen gemacht und sie waren super lecker. Da ich mal wieder viel zu viel gemacht habe, habe ich sie danach einfach eingefroren, damit ich sie – wenn es sehr dringend ist – einfach auftauen kann.

Eure Freya