Schlagwort: paradeismark

Spätzle mit Haschee-Pilz-Schlagobers-Sauce

Huhu,

heute gibt es wieder ein recht schnelles Rezept von mir. Es schmeckt super lecker und ist leicht abzuwandeln. Man kann statt Schlagobers auch Sauerrahm nehmen oder die Sauce mit Paradeismark abschmecken. Je nach Geschmack kann man auch Paprika hinzufügen.

Spätzle mit Haschee-Pilz-Schlagobers-Sauce

Zutaten:

  • 500 ml Schlagobers
  • 300 g Faschiertes
  • 200 g Champignons
  • 500 g Spätzle
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.
  • Beides mit etwas Öl oder Butter in einer Pfanne anrösten.
  • Faschiertes zugeben und würzen.
  • Spätzle in der Zwischenzeit in einem Topf kochen.
  • Champignons putzen, waschen, schneiden und in die Pfanne geben.
  • Schlagobers zugeben und aufkochen lassen.
  • Nach Geschmack würzen.
  • Nach Bedarf könnt ihr jetzt Zitronensaft oder Paradeismark hinzugeben.

Eure Freya

Schnelle faschierte Pfanne auf thailändische Art

Huhu,

das heutige Rezept ist wieder recht schnell gemacht und schmeckt super lecker. Wir kochen momentan vor allem Rezepte, die man schnell mit quengelndem Kleinkind nebenher vorbereiten kann und bei denen man nicht eine halbe Stunde lang den Topf „bewachen“ muss. Das meiste kann man gut vorbereiten. Wenn sich das Kind dann ein paar Minuten selbst beschäftigt oder von jemandem bespaßt wird, dann ist das Essen auch schon fertig.

Zutaten:

  • 300g Faschiertes
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Paprika
  • 2 EL Paradeismark
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 2 TL Zucker
  • 3 EL dunkle Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Öl

Zubereitung:

  • Paprika und Lauch waschen, putzen und in mundgerechte Streifen schneiden.
  • Sojasauce, Paradeismark, Zitronensaft, Knoblauch und Zucker verrühren und mit Cayennepfeffer abschmecken.
  • Faschiertes mit sehr wenig Öl anbraten, bis es krümelig ist.
  • Gemüse und Gewürzsud hinzugeben.
  • Als Beilage schmeckt Reis super lecker.

Eure Freya

Süß-pikantes Schweinefleisch

Huhu,

Gefunden habe ich das Rezept hier. Auch dieses Rezept ist super lecker gewesen. Unser Gast ist im Allgemeinen nicht so der Gemüsefan, daher war er nur mäßig begeistert, doch wir 3 waren begeistert. Statt dem Süßstoff habe ich einfach Zucker genommen.

Zutaten:

  • 4 Scheiben Schnitzelfleisch (kann auch von Pute oder Huhn sein)
  • 400 g Gemüse (TK, am besten Asiagemüse)
  • 1 Stk Suppenwürfel
  • 100 ml Wasser
  • 5 EL Paradeismark
  • 4 Spritzer Süßstoff
  • 1 EL Sojasauce

Zubereitung:

  • Für süß-pikantes Schweinefleisch das Fleisch etwas dünn klopfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • In einer hohen Pfanne anbraten und wenn das Fleisch Farbe bekommen hat, mit Wasser aufgießen.
  • Das gefrorene Gemüse beimengen und mitkochen.
  • Danach den Suppenwürfel und Sojasauce zufügen und gut umrühren.
  • Das Tomatenmark untermengen und 10 Minuten kochen lassen.
  • Anschließend den Süßstoff unterrühren und das Schweinefleisch anrichten.

Eure Freya

© 2018 Freyas Tales

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: