Huhu,

wir haben in unserem Urlaub in Deutschland ein paar Bücher besorgt. Unter anderem eines für unseren kleinen Sonnenschein. Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete von Otfried Preußler.

Ich bin schon mit den Geschichten von Kasperl und Pezi groß geworden und habe sie über alles geliebt. Jeden Sonntag saß ich mit meiner Oma beim Frühstück vor dem Fernseher und wir haben uns  Kasperl angesehen. Ich bin ja eigentlich schon immer ein Morgenmuffel und eine Langschläferin gewesen, doch für Kasperl bin ich gerne aufgestanden.

Durch Kasperl lernte ich auch Räuber Hotzenplotz kennen und als ich das Buch sah, musste ich es einfach haben! Ich wollte meinem Kleinen unbedingt die Freude mitgeben, die ich durch Kasperl, Pezi und Räuber Hotzenplotz empfunden habe.

Klappentext:

Wachtmeister Dimpfelmoser steht der Schweiß auf der Stirn. Grund dafür: Der berüchtigte Räuber Hotzenplotz ist mal wieder ausgebrochen. Was für eine Katastrophe! Denn jeder weiß: Der Räuber Hotzenplotz ist der gefährlichste Räuber im ganzen Landkreis. Seppel und Kasperl sind fest entschlossen, den Räuber wieder einzufangen – und haben eine grandiose Idee. Sie wollen ihn ein für allemal auf den Mond schießen!

Ja, das ist der „vierte“ Teil von Räuber Hotzenplotz, doch an sich ist die Reihenfolge bei diesem Buch nicht wichtig, denn es ist mehr eine Art Kurzgeschichte. Das Buch liest sich recht leicht und unser kleiner Sonnenschein hat das Vorlesen genossen. Durch die Bilder ist das Buch auch schon für die Kleinsten ein Lesegenuss. Man muss nur ein wenig aufpassen, da das Buch ganz normale Seiten hat welche recht schnell einreißen oder knicken können. Unser Sonnenschein hat mit seinen 18 Monaten bereits fleißig im Buch geblättert und die Bilder eingehend betrachtet. Die Illustrationen sind meiner Meinung nach übrigens sehr gut gelungen und mit viel Liebe zum Detail gemacht worden.

Da es nur eine Kurzgeschichte ist und ich – bis jetzt – die vorherigen Bücher nicht zu Hause habe – kann ich keinen Vergleich anstellen. Doch das Buch ist nicht nur für Kinder lustig. Auch ich musste an manchen Stellen schmunzeln. Ich werde definitiv die anderen Teile der Räuber Hotzenplotz Reihe besorgen und zu unserer Sammlung an Kinder- und Märchenbüchern hinzufügen. Wenn ich nicht vergesse – jaja, die Stilldemenz – werde ich die anderen Bücher auch noch hier vorstellen und meine Meinung dazu kundtun.

Ich kann euch das Buch nur weiterempfehlen. Es wird uns definitiv noch einige schöne Vorlesestunden bringen und ich hoffe sehr, dass unser Kleiner irgendwann genauso erfreut an Kasperl, Pezi und Räuber Hotzenplotz zurück denkt wie ich.

Eure Freya