Huhu,

heute gibt es ein Rezept, dass uns super gut geschmeckt hat. Auch dieses Mal haben wir nur Gouda verwendet. Wir hatten bereits ein Rezept mit Pesto probiert und festgestellt, dass es nicht ganz unser Fall ist. Da Pesto jedoch nicht der Hauptbestandteil ist, haben wir es erneut probiert. Wir wurden positiv überrascht. Der Zucchini-Gnocchi-Auflauf war unglaublich lecker und ist sehr zu empfehlen. Auch hier hat unser Kleiner fleißig zugelangt.

Gefunden habe ich das Rezept hier.

Zutaten:

  • 1 Stk Zwiebel
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 2 Zucchini
  • 250 g Gnocchi
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Pesto Genovese
  • 2.5 EL Paradeismark
  • 250 ml Passierte Paradeiser
  • 1 Prise Pfeffer
  • 0.5 TL Salz
  • 1 TL Chilipaste
  • 2 Prise Oregano
  • 200 g Mozzarella
  • 2 EL Parmesan

Zubereitung:

  • Die Gnocchi nach Packungsbeilage zubereiten.
  • Zwiebel und Zucchini würfeln.
  • In Olivenöl anbraten.
  • Gemeinsam köcheln lassen, bis der Zucchini gar ist.
  • Fein gehackten Knoblauch dazugeben.
  • Nun Pesto Genovese und Paradeismark einrühren und mit den passierten Paradeisern aufgießen.
  • Salzen, pfeffern und Oregano dazugeben.
  • Nach Belieben Chilipaste unterrühren.
  • Gnocchi in das Sugo geben und gut durchmischen.
  • Alles in eine Auflaufform geben.
  • Mozzarella in kleine Würfel schneiden und mit dem geriebenen Parmesan über die Gnocchi-Sugo-Mischung streuen.
  • Bei 200 Grad ca. 10 Minuten lang backen, bis der Käse goldbraun ist.

Eure Freya