Huhu,

heute gibt es wieder ein Rezept. Dieser Becherkuchen geht irrsinnig schnell und schmeckt super lecker.

Zutaten

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1/2 Becher Kakaopulver
  • 1 Becher Zucker
  • 1/2 Becher Öl
  • 1 Becher Mehl
  • 1 Packerl Backpulver
  • 4 Stk. Eier
  • 1 Becher Nüsse gemahlen
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • 4 Stk. Eier

Zubereitung

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  • Den Teig in eine befettete und bemehlte Backform geben (Gugelhupf oder Frankfurter Kranz) und im vorgeheizten Backrohr (Ober-Unterhitze) bei 160°C ca. 50 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen und auf eine Platte stürzen.
  • Ihr könnt den Becherkuchen mit Staubzucker bestreuen oder mit einer Glasur überziehen.

Alternativ kann man den Becherkuchen auch in einer anderen Form backen. Bei uns gab es ihn in einer Rosenform. Ich habe den Kuchen mit Haselnüssen gemacht, da wir noch einige von unseren Backsessions der Vorweihnachtszeit übrig hatten. Allerdings habe ich den Kuchen auch schon mit Walnüssen gemacht.

Gefunden habe ich das Rezept hier.

Sollte euer Kuchen nicht so schnell durch sein, solltet ihr ihn einfach 10 Minuten länger im Ofen lassen. Da unser Ofen leider nicht ganz so gut ist, war der Kuchen insgesamt 30 Minuten länger als geplant im Ofen. Ich hoffe sehr, dass euch der Kuchen genauso gut schmeckt wie uns.

Eure Freya